Globis Wald- und Wiesenkochbuch

Essbare Wildpflanzen erkennen, sammeln und kochen

Wie schmecken Gänseblümchen? Oder Löwenzahnblätter? Brennnesseln? Oder eine Steinmoossuppe? Wie macht man Hustenbonbons? Mit Globi geht das jetzt ganz einfach.


Es ist noch nicht lange her, da haben Menschen die Lebensmittel nicht einfach eingekauft. Nein, sie sind hinausgegangen in die Natur, um Wildkräuter, Blumen, Beeren, Pilze oder Wurzeln zu sammeln. Daraus haben sie dann ihr Essen zubereitet. Die Natur ist voll von essbaren Pflanzen und Pilzen. Man muss nur wissen, wo man sie findet. Und natürlich, woran man sie erkennt.
Das Kochbuch enthält über 60 Rezepte: aussergewöhnliche Gerichte, allerlei Süssigkeiten und Getränke. Bekannte Köche und Köchinnen und viele Fachleute haben Globi beraten und sich in die Töpfe schauen lassen.
Die Zubereitung der Gerichte wird Schritt für Schritt mit Text und Bildern erklärt. Es gibt einfache, mittelschwere und schwierige Rezepte. Sie sind entsprechend mit Kochhüten gekennzeichnet. So wird Kochen kinderleicht und
macht Spass.

Nebst den Rezepten werden die wichtigsten Pflanzen und Pilze beschrieben. Ein umfangreicher Pflanzenbestimmungsteil unterstützt beim Sammeln, und ein Glossar erklärt die Fachbegriffe. Globis Wildpflanzenuhr zeigt, was sich wann sammeln lässt.
Ein Buch für Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie. Für gemeinsame Stunden beim Sammeln, Kochen und Essen. Aus Freude an der Natur.


CHF 32.00

inkl. gesetzl. MwSt. Kostenlose Lieferung

In den Warenkorb
Informationen zum Titel
Titel
Globis Wald- und Wiesenkochbuch
Autor
Martin Weiss, Walter Pfenninger (Illustrator/in)
ISBN
978-3-85703-042-0
Auflage
2. Auflage
Einband
gebunden
Masse
17.5 x 24.0 cm
Seitenzahl
184 Seiten
Erscheinungs­datum
4. März 2024
Pressestimmen

»Die Zubereitung der Gerichte wird Schritt für Schritt mit Bildern erklärt. Für Wander- und Kochfans ab fünf Jahren und die ganze Familie.«
wandern.ch


»Das liebevoll gestaltete Buch dazu macht Lust auf die Natur. … Die Rezepte sind originell, die Ratschläge wirklich nützlich – und der Spassfaktor hoch.«
Berner Zeitung


»Von feinen Bärlauchspätzli über Löwenzahnblütenglace bis hin zu einer gebrannten Kastaniencreme können 60 verschiedene Kreationen kinderleicht nachgekocht werden.»
novitats



Martin Weiss
Martin Weiss, Autor/in

Martin Weiss (1948) ist Journalist, Filmemacher und Autor der Buchreihe »Urchuchi«. Im Globi Verlag erschienen »Globis Schweizer Küche« (2014) sowie »Globis Wald- und Wiesenkochbuch« (2015). Zudem ist Martin Weiss als Kolumnist für das Gastromagazin»Marmite« und das Magazin »Wandern.ch« tätig. Ebenfalls im Orell Füssli Verlag erschienen sind seit 2015 das mitDaniel Böniger (Tages-Anzeiger) verfasste Buch »Gruss an die Küche« und die ersten drei Comic-Bände der Serie zur Schweizer Geschichte »Die Munggenstalder«.

Website: www.urchuchi.ch

Walter Pfenninger
Walter Pfenninger, Illustrator/in

Walter Pfenninger 1964 in Stäfa am Zürichsee geboren und aufgewachsen. Grafikerlehre in Zürich. Arbeitete in verschiedenen Werbeagenturen in und um Zürich. Seit 1988 als freier Illustrator und Grafiker für Zeitschriften, Werbeagenturen und Verlage tätig.

Website: www.pfenninger-illu.ch